™ Cuteberries.com - Cartoon Dolls, Cute Disney Graphics, Saniro Graphics, Myspace Pictures, Myspace Codes, Myspace Layouts, Myspace goodies, Myspace stuff and more ! ™

Englische Uebersetzung!!

Hier gehts zur Topliste Hier gehts zur Topliste Best Olsen Sites Rileys Top 100Hier gehts zur Topliste-+> Vote for me! <+-Vote now!

Main

Start
Archiv
G~book Gehe rauf!
Contact
Link me
About me
Abo

About

Madonna
Jennifer Aniston
Olsen-Twins
Paris Hilton
Sarah Connor
Lindsay Lohan

Stuff

Hip Hopper
Histories
FTW GB
10 Dinge
Umfragen Gehe rauf!
Meine Rekorde
Songs
Horoskop
Puzzle Gehe rauf!

Spezials

TV Serien/Filme
Kim Possible

Kostenlose Pagerankanzeige fear rank-power.de, Pagerang, Ihr Persöhnlicher Pagerank Dienst. Ranking Counter - Pagerank Anzeige ohne Toolbar


Counter






Lindsay Lohan

Steckbrief
Biographie
News
Meinung

Other

Meine Madonna Page
Meine Freundeliste
Meine Private Homepage
Verliebt, verlobt, verheiratet
Forum Gehe rauf!
Toplist Gehe rauf!

Links

Peril-Graphics
Bratoin Rini Glamour Vany
Lovely Laura
Justy93 Looking good
Glamour Princess Lindamausi Pretty Girl
Olsen Girls
Lovely Lindsay

Credits

Blinkies
Olsen Twins

Mary-Kate  

Die meisten kennen Mary-Kate und Ashley Olsen gar nicht, oder nur als Michelle Tanner aus Full House. Dass sie aber so viel mehr gemacht haben, wissen aber nur sehr wenige.

Alles begann am 13. Juni 1986: Der Geburtstag von Mary-Kate und Ashley. Bereits im Alter von neun Monaten, im Frühjar 1987, nahm sie ihre Mutter Jarnie Olsen zu einem Baby-Casting mit, eigentlich nur zum Spaß. Die Produzenten der Sitcom Full House, welche im Herbst starten sollte, suchten damals Zwillinge für die Rolle der Michelle Tanner, da man mit Zwillingen die gesetzlich vorgeschriebene Drehdauer bei Babys verdoppeln kann. Das Casting verlief erfolgreich, und Mary-Kate und Ashley wurden unter Vertrag genommen. 1988, nach nur einer Staffel drohte die Absetzung von FH, und dann hätte man womöglich nie mehr was von Mary-Kate und Ashley gehört. Zum Glück kam es aber nicht so. FH wurde also immer erfolgreicher, denn man kann ja schließlich nicht alle Tage ein Kind vom Babyalter an im Fernsehen heranwachsen sehen.

Mary-Kate

Zu Weihnachten 1992, inzwischen war FH in der sechsten Staffel, folgte der erste Film mit Mary-Kate und Ashley in den Hauptrollen. Er hieß Kidnapping der Nervensägen, und bescherte den amerikanischen TV-Sender ABC Traumquoten. Danach folgten noch zwei weitere Filme, auch in diesen hatten sie die Hauptrollen. Zu Halloween 1993 wurde Halloween Twins - Jetzt hexen sie doppelt ausgestrahlt, 1994 folgte dann Abenteuer auf der Wildwasser-Ranch. Auch diese Filme hatten gute Quoten im Fernsehen. Außerdem hatten Mary-Kate und Ashley 1994 eine Gastrolle in Die kleinen Superstrolche.

                                              

Im Sommer 1995 war schließlich Schluß mit Full House. Nach 8 Staffeln mit insgesamt 192 Folgen ist FH eine der am längsten gelaufenen Serien überhaupt. Ganz zuende war FH dann aber doch nicht. Es gibt eine Fortsetzung der Serie, als Bücher-Reihe. Bis heute gibt es über 70 Full House-Bücher, Tendenz steigend.

Ein weiterer Film, diesmal ein Kinofilm, folgte im Herbst 1995. Er hieß: Eins und Eins macht Vier, und war die dritte Verfilmung von Das doppelte Lottchen.

In den darauffolgenden zwei Jahren wurden zwar keine Filme gedreht, jedoch waren Mary-Kate und Ashley auch dann nicht untätig. So widmeten sie sich in diesen zwei Jahren vollends ihren zwei Video-Serien. Zum einen sind da die bereits 1994 begonnenen Adventures of Mary-Kate und Ashley, eine Detektiv-Serie mit insgesamt 11 Videos. Allerdings dauerte diese Serie nur drei Jahre, und wurde 1997 als Bücher-Serie fortgesetzt. Zum anderen sind da die 1995 begonnenen Party-Videos Youre invited to Mary-Kate und Ashleys ... Party, mit insgesamt 10 Videos. Das letzte kam im Sommer 2000 heraus, und war das erfolgreichste Olsen-Video überhaupt. School Dance Party war einige Zeit lang auf Platz 2(!) der Billboard Video Charts! Beide Video-Serien sind in den USA sehr beliebt, jedoch nicht in Europa erhältlich.        

1998 ging es dann weiter: Es erschien wieder ein Film, welcher direkt auf Video gepreßt wurde. Er hieß Billboard Dad. Darüberhinaus wurde auch eine neue Sitcom gedreht, Two Of A Kind lief 1998-1999 auf ABC. Obwohl TOAK sehr erfolgreich lief, wurde nur eine Staffel produziert. 1999 folgten zwei weitere Filme: Passport to Paris, auch wieder eine Videopremiere, und Switching Goals, ein TV-Film, welcher am 12.12.1999 auf ABC lief und seit 11.4.2000 auch als Video erhältich ist. Die Verkaufszahlen waren unglaublich hoch. SG erreichte sogar die Top 50 bei amazon.com. Während SG auf deutsch synchonisiert wurde, und einige Zeit lang auf Premiere World zu sehen war (DT. Titel Ein unschlagbares Doppel), wird PtP wohl in Europa nicht erscheinen.

                                             user

Der nächste Film hieß Our Lips Are Sealed, und ist seit Ende November 2000 im USA-Handel erhältich. Dieser Film ist der erfolreichste Olsen-Film überhaupt, denn auch 4 Monate nach der VHS-Veröffentlichung war er immer nmoch in den amazon.com Top 400 Video Charts. In den Top 10 war OLAS auch nicht sehr kurz. Im Herbst wurde mit der Produktion von Winning London begonnen, der neueste Film, erschien am 27.3.2001 und spielt in London. Ferner wird zur Zeit eine neue Serie aufgenommen, die seit diesem Sommer in den USA zu sehen ist. Der Titel ist So Little Time.

Außerdem sind Mary-Kate und Ashley nicht nur gute Schauspielerrinnen, sondern auch gute Sängerinnen, was man auf den Party-Videos und den Adventure-Videos sehen, sowie auf mehreren CDS hören, kann.

Mary-Kate und Ashley Olsen gehören heute zu den bekanntesten Schauspielerrinnen Amerikas!!user

Gratis bloggen bei
myblog.de